cool ideas to keep it fresh and warm

Zertifizierungen

Die Produkt-Zertifizierung ist eine Bescheinigung, dass ein Apparat, unabhängig vom Produzenten oder Vertreiber,  durch eine autorisierte Institution getestet wurde,  um alle notwendigen Kontrollen zur Einhaltung der Sicherheits-und Zuverlässigkeitsanforderungen, die gesetzlich verpflichtet sind,  zu überprüfen. Die Produktion  ist ausserdem unter ständiger Kontrolle von Seiten des zuständigen Zertifikationsamt. Die Wandkühlregale Modelle CASANOVA, ALASKA, ALASKA VBN, ALASKA VBN green, CLIPPER, CLIPPER VBN und CLIPPER VBN green  – in der Version  +3°C/+5°C TYP 01 – 0°C/+2°C (MT) TYP 02 sind zertifiziert und verfügen über das CB Zertifikat.

 

Vorteil:

(für den Verkauf) Ein wichtiges Argument für die Aufwertung der Produktqualität und eine Möglichkeit sich auf dem Markt zu unterscheiden. Eine Garantie für ein, mit den gesetzlichen Anforderungen, konform gerechtes Produkt.

(Rechtlich) Einen Schutz für den Hersteller. Die Sicherheitsmarken sind in der Tat eine sichtbare Garantie für die Behörden, den Zoll und die Käufer, dass das Produkt, von einer Organisation die dazu berechtigt ist, getestet wurde. Ausserdem bedeutet es, dass alle erforderlichen Tests für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften gemacht wurden und dass die gesamte Produktion unter ständiger Überwachung.

 

 

 

 

 

 

Der Testraum Fogal Refrigeration arbeitet in Übereinstimmung mit der ISO und IEC 17025 Norm und ist als Zertifizierlaboratorium TMP anerkannt. Der Testraum unterliegt jährlichen Prüfungen seitens einer Prüfungsorganisation um die regulatorischen Standards zu gewährleisten.

(ISO 9001 – ISO 14001 – OHSAS 18001)

Die Zertifizierung von Managementsystemen ist die Anerkennung der unternehmerischen Fähigkeit einer Firma, die in der Lage ist ihre Organisation durch eine effiziente Verwaltung, geeignete Einrichtungen und angemessenen Fähigkeiten zu optimieren. Sie ist auch ein Garantie der Zuverlässigkeit für Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.

Das Qualitätssystem einer Organisation ist die Einheit der Organisationsstrukturen, der Verantwortlichkeiten, der Verfahren, der Prozesse und der Ressourcen (Menschen und Ausrüstung) die dazu verantwortlich sind das Qualitätsverfahren zu verwalten.

 

QUALITÄTS, UMWELT UND ARBEITSSCHUTZPOLITIK

 

Die Fogal Refrigeration s.r.l. hat sich von 1980 bis heute durch den konstanten Einsatz für Verbesserung hinsichtlich der Produktqualität, aber auch in Bezug auf die Qualität des Arbeitsplatzes und die Auswirkungen auf die Umwelt ausgezeichnet. Die Zielsetzung der Firmenleitung ist die Zufriedenheit der Kunden, was umgesetzt wird, indem stets die totale Qualität als Management-Methode angewendet wird, und indem die verfügbaren menschlichen und technologischen Ressourcen bestmöglich organisiert werden. Außerdem ist sich die Firmenleitung ihrer Verantwortung in Bezug auf den Umweltschutz und die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter bewusst. Die zufriedene Kundschaft ist das Ergebnis eines Prozesses, der es ermöglicht hat, den Kunden ein den (vom Kunden selbst und von den Normen und der Organisation) festgelegten Anforderungen und Einschränkungen entsprechendes Produkt zu liefern. Aus diesen Gründen hat das Unternehmen durch die Bewertung der Kontexte, in denen es tätig ist und durch die Ermittlung der Bedürfnisse seiner wichtigsten Stakeholder ein INTEGRIERTES System für das Qualitäts- Umweltschutz- und Sicherheitsmanagement eingeführt , das stets aktiv aufrechterhalten wird und den folgenden Normen entspricht: UNIENISO 9001:2015, UNIENISO 14001:2015 und BS OHSAS 18001:2007 in Übergangsphase zur Norm UNI ISO 45001: 2018.

In diesem Kontext bemüht sich Fogal Refrigeration s.r.l. stets um die Zufriedenheit der Kundschaft und ermittelt die Elemente, die zum Erreichen des strategischen Ziels führen. Gleichzeitig dazu verfolgt die Organisation auch das Ziel, die Leistungen des Unternehmens in Bezug auf den Umweltschutz und den Arbeitsschutz zu verbessern.

Die Firmenleitung verpflichtet sich zum Erreichen dieses Ziels für Folgendes:

  • Die Anstrengungen der gesamten Organisation auf die Überwachung, Kontrolle und Verbesserung der laufenden Prozesse zu konzentrieren;
  • Zu versuchen, die verfügbaren Ressourcen durch Einführen und ausdrückliches Festlegen von Regeln bestmöglich einzusetzen, Regeln, die dann als Standard für die interne Organisation, den Betrieb und die Verfahren innerhalb eines wirksamen Integrierten Systems übernommen werden müssen, das als strategisches Mittel betrachtet werden muss, und hierfür kontinuierliche spezifische Schulungen durchzuführen;
  • Vonseiten des gesamten Personals die maximale Mitarbeit für die Durchführung des integrierten Systems zu gewährleisten;
  • Das angestellte Personal und die externen Mitarbeiter ständig in einem Kontext komplexer, gemeinschaftlicher Zusammenarbeit für die „stetige Verbesserung“ mit einzubeziehen, denn das qualitative Niveau der dem Kunden gelieferten Leistung hängt von der Qualität ab, die durch jede Person, die innerhalb der Organisation tätig ist, umgesetzt wird;
  • Durch beispielhaftes Benehmen und systematische Kontrolle bei allen Mitarbeitern die Kultur der Sicherheit und des Umweltschutzes, sowie das Bewusstsein, wie wichtig die Einhaltung der entsprechenden Normen ist, zu fördern;
  • Jeder Komponente der Organisation genaue und festgelegte Aufgaben, Verantwortung und Autorität zuzuweisen und diesbezüglich den Weg eines angemessenen Kompetenzen- und Schulungsniveaus zu begehen;
  • Die Ressourcen zum Beibehalten der implementierten Management-Systeme zur Verfügung zu stellen;
  • Die anwendbaren europäischen, nationalen und lokalen Gesetze und Verordnungen zum Umweltschutz und für den Arbeitsschutz einzuhalten;
  • Die technischen Anforderungen unserer Produktbranche zu respektieren
  • Die notwendigen Maßnahmen zum Vorbeugen von durch die Arbeit bedingten Unfällen und Krankheiten und für die Reduzierung der durch die Tätigkeit entstehende Umweltverschmutzung umzusetzen;
  • Ziele für das Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagement zu setzen, die in einem periodischen, Überarbeitungen unterliegenden Verbesserungsplan ausgedrückt werden, und die notwendigen Ressourcen zum Erreichen dieser Ziele zur Verfügung zu stellen;
  • Die Beibehaltung und Verbesserung der die Umwelt und die Sicherheit betreffenden Bedingungen am Arbeitsplatz an der Produktionslinie bei Weiterentwicklung der technologischen Kenntnisse durchzusetzen;
  • Stetige Verbesserung der eigenen Leistungen in Bezug auf Umweltschutz und Arbeitsschutz durch Vorbeugen der Verschmutzung und Beseitigung der Risiken, oder falls dies nicht möglich sein sollte, Reduzierung derselben;
  • Weiterleitung der Qualitäts- Umwelt- und Arbeitsschutzpolitik und der entsprechenden Zertifizierungen an daran interessierte Organisationen.

In diesem Kontext beschließt die Firmenleitung, ein komplett integriertes Management-System zu implementieren und den Konformitätsgrad des Systems, seine Wirksamkeit und Effi zienz stets zu überwachen. Die Firmenleitung ist für die Verbreitung, das Verstehen und die Umsetzung der Politik bei allen Personen verantwortlich, die innerhalb des Unternehmens für das Umweltmanagement arbeiten. Bei der Überarbeitung wird die Direktion selbst die Eignung der hier dargelegten Politik überprüfen und mögliche Aktualisierungen in Betracht ziehen.

 

Data 13/02/2019

ISO 14001 ist eine internationale, freiwillige Organisationsstruktur, die für alle Unternehmensarten entwickelt wurde. Sie definiert wie ein effektives Umweltmanagement-System funktionieren sollte. Die ISO 14001-Zertifizierung ist ein Zeugnis für den Einsatz der Firma die Umweltauswirkungen der Prozesse, Produkte und Dienstleistungen zu minimieren und bezeugt die Zuverlässigkeit des Umweltmanagement-Systems.

 

QUALITÄTS, UMWELT UND ARBEITSSCHUTZPOLITIK

 

Die Fogal Refrigeration s.r.l. hat sich von 1980 bis heute durch den konstanten Einsatz für Verbesserung hinsichtlich der Produktqualität, aber auch in Bezug auf die Qualität des Arbeitsplatzes und die Auswirkungen auf die Umwelt ausgezeichnet. Die Zielsetzung der Firmenleitung ist die Zufriedenheit der Kunden, was umgesetzt wird, indem stets die totale Qualität als Management-Methode angewendet wird, und indem die verfügbaren menschlichen und technologischen Ressourcen bestmöglich organisiert werden. Außerdem ist sich die Firmenleitung ihrer Verantwortung in Bezug auf den Umweltschutz und die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter bewusst. Die zufriedene Kundschaft ist das Ergebnis eines Prozesses, der es ermöglicht hat, den Kunden ein den (vom Kunden selbst und von den Normen und der Organisation) festgelegten Anforderungen und Einschränkungen entsprechendes Produkt zu liefern Aus diesen Gründen hat das Unternehmen durch die Bewertung der Kontexte, in denen es tätig ist und durch die Ermittlung der Bedürfnisse seiner wichtigsten Stakeholder ein INTEGRIERTES System für das Qualitäts- Umweltschutz- und Sicherheitsmanagement eingeführt , das stets aktiv aufrechterhalten wird und den folgenden Normen entspricht: UNIENISO 9001:2015, UNIENISO 14001:2015 und BS OHSAS 18001:2007 in Übergangsphase zur Norm UNI ISO 45001: 2018.

In diesem Kontext bemüht sich Fogal Refrigeration s.r.l. stets um die Zufriedenheit der Kundschaft und ermittelt die Elemente, die zum Erreichen des strategischen Ziels führen. Gleichzeitig dazu verfolgt die Organisation auch das Ziel, die Leistungen des Unternehmens in Bezug auf den Umweltschutz und den Arbeitsschutz zu verbessern.

Die Firmenleitung verpflichtet sich zum Erreichen dieses Ziels für Folgendes:

  • Die Anstrengungen der gesamten Organisation auf die Überwachung, Kontrolle und Verbesserung der laufenden Prozesse zu konzentrieren;
  • Zu versuchen, die verfügbaren Ressourcen durch Einführen und ausdrückliches Festlegen von Regeln bestmöglich einzusetzen, Regeln, die dann als Standard für die interne Organisation, den Betrieb und die Verfahren innerhalb eines wirksamen Integrierten Systems übernommen werden müssen, das als strategisches Mittel betrachtet werden muss, und hierfür kontinuierliche spezifische Schulungen durchzuführen;
  • Vonseiten des gesamten Personals die maximale Mitarbeit für die Durchführung des integrierten Systems zu gewährleisten;
  • Das angestellte Personal und die externen Mitarbeiter ständig in einem Kontext komplexer, gemeinschaftlicher Zusammenarbeit für die „stetige Verbesserung“ mit einzubeziehen, denn das qualitative Niveau der dem Kunden gelieferten Leistung hängt von der Qualität ab, die durch jede Person, die innerhalb der Organisation tätig ist, umgesetzt wird;
  • Durch beispielhaftes Benehmen und systematische Kontrolle bei allen Mitarbeitern die Kultur der Sicherheit und des Umweltschutzes, sowie das Bewusstsein, wie wichtig die Einhaltung der entsprechenden Normen ist, zu fördern;
  • Jeder Komponente der Organisation genaue und festgelegte Aufgaben, Verantwortung und Autorität zuzuweisen und diesbezüglich den Weg eines angemessenen Kompetenzen- und Schulungsniveaus zu begehen;
  • Die Ressourcen zum Beibehalten der implementierten Management-Systeme zur Verfügung zu stellen;
  • Die anwendbaren europäischen, nationalen und lokalen Gesetze und Verordnungen zum Umweltschutz und für den Arbeitsschutz einzuhalten;
  • Die technischen Anforderungen unserer Produktbranche zu respektieren
  • Die notwendigen Maßnahmen zum Vorbeugen von durch die Arbeit bedingten Unfällen und Krankheiten und für die Reduzierung der durch die Tätigkeit entstehende Umweltverschmutzung umzusetzen;
  • Ziele für das Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagement zu setzen, die in einem periodischen, Überarbeitungen unterliegenden Verbesserungsplan ausgedrückt werden, und die notwendigen Ressourcen zum Erreichen dieser Ziele zur Verfügung zu stellen;
  • Die Beibehaltung und Verbesserung der die Umwelt und die Sicherheit betreffenden Bedingungen am Arbeitsplatz an der Produktionslinie bei Weiterentwicklung der technologischen Kenntnisse durchzusetzen;
  • Stetige Verbesserung der eigenen Leistungen in Bezug auf Umweltschutz und Arbeitsschutz durch Vorbeugen der Verschmutzung und Beseitigung der Risiken, oder falls dies nicht möglich sein sollte, Reduzierung derselben;
  • Weiterleitung der Qualitäts- Umwelt- und Arbeitsschutzpolitik und der entsprechenden Zertifizierungen an daran interessierte Organisationen.

In diesem Kontext beschließt die Firmenleitung, ein komplett integriertes Management-System zu implementieren und den Konformitätsgrad des Systems, seine Wirksamkeit und Effi zienz stets zu überwachen. Die Firmenleitung ist für die Verbreitung, das Verstehen und die Umsetzung der Politik bei allen Personen verantwortlich, die innerhalb des Unternehmens für das Umweltmanagement arbeiten. Bei der Überarbeitung wird die Direktion selbst die Eignung der hier dargelegten Politik überprüfen und mögliche Aktualisierungen in Betracht ziehen.

 

Data 13/02/2019

 

Die Zertifizierung BS OHSAS 18001 (Occupational Health and Safety Assessment Series) definiert die Anforderungen eines Managementsystems für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Viele Organisationen implementieren ein Managementsystem für Sicherheit und Gesundheitsschutz (OHSAS) in ihrem Risikomanagement-Strategie, in Reaktion auf die Gesetzgebung, Ändern und zum Schutz ihrer Belegschaft.

 

QUALITÄTS, UMWELT UND ARBEITSSCHUTZPOLITIK

 

Die Fogal Refrigeration s.r.l. hat sich von 1980 bis heute durch den konstanten Einsatz für Verbesserung hinsichtlich der Produktqualität, aber auch in Bezug auf die Qualität des Arbeitsplatzes und die Auswirkungen auf die Umwelt ausgezeichnet. Die Zielsetzung der Firmenleitung ist die Zufriedenheit der Kunden, was umgesetzt wird, indem stets die totale Qualität als Management-Methode angewendet wird, und indem die verfügbaren menschlichen und technologischen Ressourcen bestmöglich organisiert werden. Außerdem ist sich die Firmenleitung ihrer Verantwortung in Bezug auf den Umweltschutz und die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter bewusst. Die zufriedene Kundschaft ist das Ergebnis eines Prozesses, der es ermöglicht hat, den Kunden ein den (vom Kunden selbst und von den Normen und der Organisation) festgelegten Anforderungen und Einschränkungen entsprechendes Produkt zu liefern Aus diesen Gründen hat das Unternehmen durch die Bewertung der Kontexte, in denen es tätig ist und durch die Ermittlung der Bedürfnisse seiner wichtigsten Stakeholder ein INTEGRIERTES System für das Qualitäts- Umweltschutz- und Sicherheitsmanagement eingeführt , das stets aktiv aufrechterhalten wird und den folgenden Normen entspricht: UNIENISO 9001:2015, UNIENISO 14001:2015 und BS OHSAS 18001:2007 in Übergangsphase zur Norm UNI ISO 45001: 2018.

In diesem Kontext bemüht sich Fogal Refrigeration s.r.l. stets um die Zufriedenheit der Kundschaft und ermittelt die Elemente, die zum Erreichen des strategischen Ziels führen. Gleichzeitig dazu verfolgt die Organisation auch das Ziel, die Leistungen des Unternehmens in Bezug auf den Umweltschutz und den Arbeitsschutz zu verbessern.

Die Firmenleitung verpflichtet sich zum Erreichen dieses Ziels für Folgendes:

  • Die Anstrengungen der gesamten Organisation auf die Überwachung, Kontrolle und Verbesserung der laufenden Prozesse zu konzentrieren;
  • Zu versuchen, die verfügbaren Ressourcen durch Einführen und ausdrückliches Festlegen von Regeln bestmöglich einzusetzen, Regeln, die dann als Standard für die interne Organisation, den Betrieb und die Verfahren innerhalb eines wirksamen Integrierten Systems übernommen werden müssen, das als strategisches Mittel betrachtet werden muss, und hierfür kontinuierliche spezifische Schulungen durchzuführen;
  • Vonseiten des gesamten Personals die maximale Mitarbeit für die Durchführung des integrierten Systems zu gewährleisten;
  • Das angestellte Personal und die externen Mitarbeiter ständig in einem Kontext komplexer, gemeinschaftlicher Zusammenarbeit für die „stetige Verbesserung“ mit einzubeziehen, denn das qualitative Niveau der dem Kunden gelieferten Leistung hängt von der Qualität ab, die durch jede Person, die innerhalb der Organisation tätig ist, umgesetzt wird;
  • Durch beispielhaftes Benehmen und systematische Kontrolle bei allen Mitarbeitern die Kultur der Sicherheit und des Umweltschutzes, sowie das Bewusstsein, wie wichtig die Einhaltung der entsprechenden Normen ist, zu fördern;
  • Jeder Komponente der Organisation genaue und festgelegte Aufgaben, Verantwortung und Autorität zuzuweisen und diesbezüglich den Weg eines angemessenen Kompetenzen- und Schulungsniveaus zu begehen;
  • Die Ressourcen zum Beibehalten der implementierten Management-Systeme zur Verfügung zu stellen;
  • Die anwendbaren europäischen, nationalen und lokalen Gesetze und Verordnungen zum Umweltschutz und für den Arbeitsschutz einzuhalten;
  • Die technischen Anforderungen unserer Produktbranche zu respektieren
  • Die notwendigen Maßnahmen zum Vorbeugen von durch die Arbeit bedingten Unfällen und Krankheiten und für die Reduzierung der durch die Tätigkeit entstehende Umweltverschmutzung umzusetzen;
  • Ziele für das Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagement zu setzen, die in einem periodischen, Überarbeitungen unterliegenden Verbesserungsplan ausgedrückt werden, und die notwendigen Ressourcen zum Erreichen dieser Ziele zur Verfügung zu stellen;
  • Die Beibehaltung und Verbesserung der die Umwelt und die Sicherheit betreffenden Bedingungen am Arbeitsplatz an der Produktionslinie bei Weiterentwicklung der technologischen Kenntnisse durchzusetzen;
  • Stetige Verbesserung der eigenen Leistungen in Bezug auf Umweltschutz und Arbeitsschutz durch Vorbeugen der Verschmutzung und Beseitigung der Risiken, oder falls dies nicht möglich sein sollte, Reduzierung derselben;
  • Weiterleitung der Qualitäts- Umwelt- und Arbeitsschutzpolitik und der entsprechenden Zertifizierungen an daran interessierte Organisationen.

In diesem Kontext beschließt die Firmenleitung, ein komplett integriertes Management-System zu implementieren und den Konformitätsgrad des Systems, seine Wirksamkeit und Effi zienz stets zu überwachen. Die Firmenleitung ist für die Verbreitung, das Verstehen und die Umsetzung der Politik bei allen Personen verantwortlich, die innerhalb des Unternehmens für das Umweltmanagement arbeiten. Bei der Überarbeitung wird die Direktion selbst die Eignung der hier dargelegten Politik überprüfen und mögliche Aktualisierungen in Betracht ziehen.

 

Data 13/02/2019

 

Das Exzellenzzertifikat, dass von der Zertifizierungsstelle vergeben wird, ist ein prägendes Element der Wettbewerbsfähigkeit für die Organisation, die die Firmenexzellenz, durch die Kontrolle aller Aspekte der Qualität, Sicherheit und Umwelt erworben hat, und hat ein Integrated Management System entwickelt hat, dass eine ständige Überwachung und Verwaltung der drei Aspekte ermöglicht.

 

 

Im Jahr 2017 wurden wir in die Liste der Unternehmen mit Legalitätsrating aufgenommen.

Diese wichtige Anerkennung, die gemäß Art. 2 Abs. 1 der Verordnung zuerkannt und von der Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde mit dem Beschluss Nr. 24075 vom 14.11.2012 angenommen wurde, berücksichtigt verschiedene Faktoren, die das ethische Verhalten eines Unternehmens bestimmen. Die grundlegenden Maßstäbe des Legalitätsratings sind das Fehlen von sichernden Maßnahmen, das Fehlen strafrechtlicher Verurteilungen und ganz allgemein die Achtung der Legalität und Transparenz in der Unternehmensführung.

Wir sind daher stolz darauf, diese maßgebliche Anerkennung mit der Note „★+” erhalten zu haben.

Weitere Informationen zur Legalitätsbewertung finden Sie unter: http://www.agcm.it/rating-di-legalita.html

Die Wandkühlregale der Serie Green Ecology sind, in der  TOPTEN.EU Liste, im Bezug zum niedrigen Energieverbrauch, unter den besten Produkten ihrer Kategorie aufgenommen worden. Diese Anerkennung macht aus unserem Wandkühlregal ein Produkt im Einklang mit der heute globalisierten und ökologischen Orientierung, die auf die Verwendung umweltfreundlicher Materialien und Komponenten abzielt.

01.01.2017

Gemäß den Anforderungen der europäischen Verordnung Nr. 517/2014 über fluorierte Treibhausgase (F-Gase), wird die Firma Fogal Refrigeration die Informationen des Treibhauspotenzials (Global Warming Potential) und auch den entsprechenden CO2 Wert mit Bezug auf die Ladung des Kältemittels in den Kältemittelkreislauf auf eine Produktkennzeichnungs-Etikette übertragen.

Die ECA Regelung ist ein wesentlicher Bestandteil des Programms der britischen Regierung zur Eindämmung des Klimawandels und soll die Unternehmen ermutigen in energieeffiziente Produkten zu investieren. Die Regelung bietet Steuererleichterungen für Unternehmen, die in energieeffiziente Produkte investieren, an. Die Liste ETL listet die Kriterien für jede Art von Technologie und veröffentlicht eine Liste der Produkte, die diesen Anforderungen gerecht sind. Die Liste wird von Carbon Trust im Namen der britischen Regierung verwaltet.

www.eca.gov.uk

Die Umweltschutz-Verfassungsliste stellt für die italienischen Firmen und Verbände, die dem Verband der italienischen Industrieunternehmen angehörig sind, eine Führung für die umweltfreundliche Entwicklung der Produkte.

www.confindustria.it 

 

error: Content is protected !!